Spielberichte D-Jugend (D2/D3)

DII bei Schnaittachtal II:

Beide Mannschaften waren zunächst auf die Sicherung ihres eigenen Tores bedacht, so dass sich das Geschehen in der ersten Halbzeit überwiegend im Mittelfeld abspielte und es kaum nennenswerte Torchancen gab. Kurz nach der Pause gingen die Pegnitzer mit 1:0 in Front, nachdem sich Christian Weinhold auf der linken Außenbahn durchgetankt hatte und mustergültig auf Philipp Eichert flankte, der den Ball einschoss. Danach erhöhten die Gastgeber den Druck und die Chancen für Schnaittachtal häuften sich. Die Pegnitzer Abwehr um Keeper Looshorn hielt lange stand, musste dann aber in der Schlussminute den nicht unverdienten Ausgleich hinnehmen. Diesem ging allerdings eine nicht geahndete regelwidrige Aktion gegen den Pegnitzer Torhüter voraus.

DIII zu Hause gegen TV 48 Erlangen III:

Mit 1:2. musste die SG die erste Saisonniederlage im Heimspiel gegen TV 48 Erlangen hinnehmen. In einem insgesamt niveauarmen Spiel konnten die Pegnitzer zwar durch Jakob Huss mit 1:0 in Front gehen, überließen dann aber mehr und mehr dem Gast das Kommando. Der Ausgleich kurz vor der Halbzeit durch einen unhaltbaren Distanzschuss von der rechten Seite war letztlich folgerichtig. Nachdem die Gäste aus Erlangen kurz nach Wiederanpfiff durch einen weiteren Distanzschuss in Front gingen, fanden die Pegnitzer in der Folgezeit kein Mittel mehr, das Gästetor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Aufgrund der gezeigten Leistungen geht der Gästesieg durchaus in Ordnung.

Montag, 5. Oktober 2015Veröffentlicht von Christoph Herzog

Kategorisiert in: