Spielbericht FC Pegnitz II gegen SV Bronn II

Einen hochverdienten Erfolg konnten die FCler in Bronn einfahren. Leider musste man lange zittern bis dieser feststand.

In der ersten Hälfte konnte man durch ein Tor von Daniel Stieg mit 0:1 in Führung gehen, ließ aber weitere hochkarätige Chancen liegen so dass man mit dem knappen Vorsprung in die Kabinen ging. Wie es so oft ist, konnten die Einheimischen wie aus dem nichts den Ausgleich erzielen, wobei der Treffer durchaus sehenswert war, den Spielverlauf aber auf den Kopf stellte. In der zweiten Hälfte sah man dass gleiche Bild. Wieder waren es die Gäste, die das Spiel machten, den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnten. Bei drei Aluminium-Treffern war auch viel Pech im Spiel. Am Ende war es wieder Dani Stieg der den Siegtreffer erzielen konnte und der Zweiten des FC den Derby-Sieg brachte.

Sonntag, 7. September 2014Veröffentlicht von FC Pegnitz

Kategorisiert in: