Spielbereicht D2 in Weißenbrunn

Nach dem 3:0 Auswärtserfolg beim FSV Weißenbrunn reden die Jungs der SG zwei Spieltage vor Ende weiterhin ein gewichtiges Wort um die beiden Aufstiegsplätze mit. Wie bereits in der vergangenen Woche, konnten die Pegnitzer frühzeitig in Führung gehen und lagen durch Tore von Tom Biermann und Philipp Eichert bereits nach 15 Minuten mit 2:0 in Front. Die Einheimischen gaben sich allerdings längst nicht geschlagen, so dass die SGler schon etwas Glück und Aluminium benötigten, um den Vorsprung in die Halbzeitpause zu retten. Die Gastgeber agierten auch nach der Pause druckvoll und Mitte der zweiten Halbzeit war es dann SG-Keeper Leon Looshorn, der mit einem parierten Strafstoß dafür sorgte, dass die Weißenbrunner nicht noch einmal Oberwasser bekamen. Erst als kurz danach erneut Philipp Eichert auf 3:0 erhöhte, war der Widerstand der Einheimischen gebrochen und die Jungs um das Trainergespann Röhrer, Looshorn und Kurz konnten weitere drei Punkte verbuchen.

D3 beim TSV Lauf:
Gegen die spielstarke zweite Mannschaft des TSV Lauf taten sich die SG Jungs lange Zeit schwer, eigene Torchancen zu generieren. Da die Pegnitzer Abwehr jedoch im Gegenzug ebenfalls kaum Gelegenheiten zuließ, neutralisierten sich beide Teams weitgehend im Mittelfeld. So dauerte es bei schwülwarmen Bedingungen bis kurz vor der Halbzeit als Sidney Schoberth mit einem Doppelpack die 2:0 Halbzeitführung der Gäste aus Oberfranken erzielen konnte. Nach einem Abwehrfehler gelang den Laufern Mitte der zweiten Halbzeit der verdiente Anschlusstreffer und die Einheimischen setzten nun alles auf eine Karte, um selbst noch zu punkten. Die hierdurch entstehenden Räume nutzten erneut Sidney Schoberth und Goalgetter Jakob Huss, um die Treffer zum 4:1 Auswärtserfolg beizusteuern. Damit ist der Mannschaft mindestens der dritte Platz in der D2 Gruppe02 sicher und der zweite Platz weiterhin in Reichweite.

Montag, 6. Juni 2016Veröffentlicht von Christoph Herzog

Kategorisiert in: