FC Pegnitz regelt Nachfolge

Eine wichtige Weichenstellung für die kommende Saison kann aktuell der FC Pegnitz vermelden. Bei der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Trainer der Landesliga-Mannschaft Michael Bauerschmitt sind die Verantwortlichen des Vereins fündig geworden.

Heinz Ullrich heißt der neue Übungsleiter, der ab der Saison 2015/16 die Kommandobrücke übernehmen wird. Wie Spartenleiter Dominik Dutz im Rahmen der Vorstellung vor der Mannschaft betonte, handelt es sich beim Ex-Hausener um den absoluten Wunschkandidaten, weil er neben den fachlichen Qualifikationen über langjähre Erfahrung im höherklassigen Frauenfußball verfügt. „Uns war es wichtig, jemanden zu finden, der den eingeschlagenen Weg mit dem Fokus auf den Einbau von eigenen Jugendspielerinnen konsequent weiter verfolgt und daneben auch den einen oder anderen neuen Impuls einbringt. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Heinz Ullrich genau den richtigen Mann für diese Aufgabe gefunden haben.“

Ähnlich äußert sich auch der künftige Coach. „Ich treffe hier auf ein gut aufgestelltes Umfeld mit zwei Frauenmannschaften im Spielbetrieb und einer mit allen Altersklassen durchgängig besetzten Juniorinnen-Abteilung. Trotz des nicht zu unterschätzenden zeitlichen Aufwandes ist mir daher die Entscheidung leicht gefallen.“

Damit sind die Planungen der FC-Verantwortlichen für die kommende Saison jedoch noch nicht abgeschlossen. Bezüglich eines Spielleiters für das Landesliga-Team laufen aktuell ebenso Gespräche wie bezüglich eines Trainer-/Betreuer-Gespanns für das Bezirksliga-Team. Auch hier hofft man, kurzfristig Vollzug melden zu können.

Parallel dazu hat man zudem die Gespräche mit den Spielerinnen beider Teams aufgenommen. Ziel der Verantwortlichen ist es, alle Akteurinnen auch in der kommenden Saison beim FC Pegnitz an Bord zu halten und durch nachrückende Spielerinnen aus dem Juniorinnen-Bereich und den einen oder anderen Neuzugang zu ergänzen.

Donnerstag, 2. April 2015Veröffentlicht von FC Pegnitz

Kategorisiert in: