FC Pegnitz II gegen FC Leutenbach II

Einen Kantersieg landete die Zweite den FC Pegnitz gegen überforderte Leutenbacher. Bereits in der 10. Minute ging der FC in Führung. Beni Preiss traf nach schöner Vorarbeit von Dustin Hoffmann. Nur zwei Minuten später war es wieder Preiss, der das 2:0 erzielte. Die Vorarbeit leistete diesmal Robin Besold. In der 19. Minute konnten die Gäste auf 1:2 verkürzen, als die Einheimischen zu sorglos waren und in einen Konter liefen, der mit einem schönen Lupfer abgeschlossen wurde. Es dauerte bis zur 31. Minute bis Pegnitz den alten Abstand wieder herstellte. Diesmal traf Robin Besold nach Vorarbeit von Felix Röhrich. Vier Minuten später schraubte Andi Preisinger das Ergebnis nach einem schönen Solo auf 4:1. Mit dem Halbzeitpfiff war es wieder Besold der mit seinem zweiten Tor aus 5:1 erhöhte.

Auch nach der Pause war es dass gleiche Spiel. Pegnitz bestimmte das Spiel nach Belieben traf aber erst in der 64. Minute zum 6:1. Torschütze diesmal Daniel Stieg. Ab der 80. Minute mussten die Gäste dann noch vier Gegentore hinnehmen zum zweistelligen Ergebnis. Beni Preiss per Elfmeter mit seinem dritten Treffer, Robin Besold mit seinen Treffern drei und vier und Dustin Hoffmann, in seinem ersten Spiel nach längerer Zeit zum 10:1 Endstand.

Ein am Ende hochverdienter Sieg der Pegnitzer.

Montag, 24. August 2015Veröffentlicht von FC Pegnitz

Kategorisiert in: