FC Frauen mit Tor-Gala im Derby

SpVgg Oberfranken Bayreuth – FC Pegnitz: 0:7

Erstmalig trafen am Sonntag auf dem Sportgelände des ASV Laineck die Landesliga Frauen des FC Pegnitz und der SpVgg Oberfranken Bayreuth in einem Punktspiel aufeinander. 7:0 stand es nach 90 sehenswerten Minuten für den Tabellenführer aus Pegnitz, der mit diesem hochverdienten Auswärtssieg seinen Vorsprung in der Tabelle auf sechs Punkte ausbaute.
Von Beginn an waren die Gäste aus der Schulstadt präsent in den Zweikämpfen und setzten Altstädterinnen in deren eigener Hälfte unter Druck. In der 6. Minute fiel das frühe 0:1, als die starke C. Heim eine Uneinigkeit in der Hintermannschaft der Gastgeberinnen ausnutzte. Von diesem Schock erholten sich die Bayreutherinnen zunächst nicht, zumal Gäste weiterhin das Tempo im Spiel hoch hielten und aggressiv nach vorne spielten. Insbesondere die auffällige M. Sebald stellte ihre Gegenspielerin auf dem rechten Flügel ein ums andere mal vor arge Probleme und bereitete in der 12. Minute mit einem sehenswerten Solo das 0:2 durch C. Hühn vor. In der 26. Minute war dann bereits eine Vorentscheidung gefallen, als M. Sebald mit einem ihrer drei Aluminium-Treffer noch Pech im Abschluss hatte und C. Heim goldrichtig zum Abstauber stand. Erst nach einer halben Stunde ließ der Angriffswirbel der Gäste etwas nach, sodass die Gastgeberinnen besser ins Spiel kamen. Mehr als ein Pfostentreffer nach einem Fehlpass im FC-Spielaufbau sprang dabei jedoch nicht heraus.
Wer nach dem Pausentee ein offeneres Spiel erwartet hatte, sah sich getäuscht. Bereits in der 48. Minute erzielte J. Looshorn mit einem als Flanke gedachten Ball in den Winkel das 0:4 und binnen weiterer vier Minuten legten M. Sebald und C. Hühn mit zwei klasse herausgespielten Treffern zum 0:6 nach. In der Folgezeit kontrollierten die FC-Frauen dann Ball und Gegner. FC-Kapitänin C. Hühn setzte in der 78. Minute mit ihrem dritten Treffer zum 0:7 den Schlusspunkt in einer überzeugenden Partie.
Mit dieser geschlossen starken Leistung können die FC-Frauen am kommenden Wochenende selbstbewusst zum dritten Auswärtsspiel in Folge beim Tabellen-Zweiten SV Reitsch reisen. Anstoß dieser richtungsweisenden Partie im Frankenwald ist am Sonntag um 13 Uhr. mb

FC Pegnitz: N. Großpietsch; M. Lindner (89. J. Götz); J. Looshorn (66. K. Haskowic); E. Kirchner; D. Bauer; C. Hühn (83. J. Neubauer); M. Sebald; C. Heim; S. Konieczny; M. Nögel; E. Baumann (59. J. Greiner)

Tore: 0:1 C. Heim (6.); 0:2 C. Hühn (12.); 0:3 C. Heim (26.); 0:4 J. Looshorn (48.); 0:5 C. Hühn (50.); 0:6 M. Sebald (52.); 0:7 C. Hühn (78.)

SpVggB_vs_FCP3

 

SpVggB_vs_FCP1

Montag, 19. Oktober 2015Veröffentlicht von Christoph Herzog

Kategorisiert in: