FC Frauen mit Kantersieg im letzten Saisonspiel

Im letzten Spiel der Saison 2013/14 schlugen die Landesliga-Frauen des FC Pegnitz den oberpfälzischen Relegationsplatzinhaber SV Neusorg deutlich und auch in der Höhe verdient mit 7:2.

Von Beginn an übernahmen die FClerinnen gegen die stark ersatzgeschwächten Gäste das Kommando und gingen in der 5. Minute durch einen Kopfball von Simone Konieczny nach Ecke von Conny Hühn mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit entwickelte sich eine einseitige Partie. Die Gastgeberinnen spielten zielstrebig über die Flügel nach vorne und bauten die Führung durch weitere Treffer von Hühn und Konieczny (2x) bis zur 35. Minute auf 4:0 aus. Vereinzelt leistete man sich jedoch Unkonzentriertheiten in der Defensive. Eben durch eine solche kamen die tapfer kämpfenden Gäste in der 42 Minute durch Julia Wagner zum 4:1 Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Bis zur 65. Minute erhöhten die spielstarken Einheimischen das Ergebnis auf 7:1. Erst als die Pegnitzerinnen einen Gang zurückschalteten, konnten sich die Gäste etwas aus der Umklammerung befreien und kamen erneut durch Wagner in der 72. Minute zum 7:2 Endstand.

Damit beendeten die FClerinnen mit 17 Siegen aus 20 Spielen und einer Tordifferenz von 67:21 eine erstklassige Runde. Dass es trotz der überzeugenden Bilanz nicht zum ganz großen Wurf reichte, lag an den beiden Niederlagen gegen die Landesliga-Meister ETSV Würzburg II. Nach der wohlverdienten Sommerpause gehen die FC-Frauen dann in ihre siebte Landesliga-Saison.

Sonntag, 27. Juli 2014Veröffentlicht von FC Pegnitz

Kategorisiert in: