Deutliche Niederlage der Reserve gegen Michelfeld

Eine deutliche Niederlage musste die 2. Mannschaft des FC Pegnitz gg einen starken Gegner aus Michelfeld einstecken. Aufgrund einer indiskutablen Leistung, war der Sieg der Gäste auch in dieser Höhe verdient. Wobei es in der ersten Halbzeit noch nicht nach dem klaren Sieg aussah. Die 0:2 Pausenführung war auf zwei Blackouts, des ansonsten extrem zuverlässigen TW´s Beni Preiss zurückzuführen. Beim 0:1 rutschte ihn ein harmloser Schuss durch die Hände und beim 0:2 ließ er einen Rückpass unter dem Fuß durch. Aber bereits zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste dass bessere Team.
In der zweiten Halbzeit brachen dann bei der Heimelf die Dämme und das FC-Team stellte die Gegenwehr ein. Der ASV konnte das Ergebnis auf 0:6 erhöhen, wobei sich die Michelfelder sogar noch den Luxus erlaubten, einen Foulelfmeter zu verschießen. Die Buchauer haben offensichtlich vergessen, dass Fußball ein Laufspiel ist, was den Gästen das Siegen sehr leicht machte. Über einen möglichen Aufstieg müssen sich die FCler spätestens jetzt keine Gedanken mehr machen.

Dienstag, 17. Mai 2016Veröffentlicht von Christoph Herzog

Kategorisiert in: