Bezirksliga Mannschaft verliert gegen den Tabellenführer

Im zweiten Heimspiel in der Rückrunde trafen die Bezirksliga Frauen auf den heißen Meisterschaftsfavoriten TSV Falkenheim Nürnberg und mussten eine verdiente 1:5 Heimniederlage einstecken.

Von Anfang an entwickelte sich ein temporeiches Spiel, die Gäste suchten immer wieder ihre Top-Torjägerin N. Roß, die aber von den beiden Innenverteidigen Kristin Krause und Jennifer Götz erfolgreich bei ihren Aktionen gestört wurde. Das 0:1 fiel aus dem Nichts. Als die FC-Abwehr in der 20. Minute nach einer Abwehr-Aktion vergeblich auf den Pfiff des Schiedsrichters spekulierten, lies sich Ross nicht zweimal bitten und ihr eher harmloser Schuss aus dem Halbfeld fand den Weg in FC Tor, allerdings agierte man zunächst im Abschluss zu harmlos und musste zudem kurz vor der Halbzeit das 0:2 hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gastgeberinnen noch mal alles in die Waagschale zu werfen und so war der 1:2 Anschlusstreffer durch P. Gebhard auch nicht unverdient. Kurz darauf hatte Anna Konrad das 2:2 noch auf dem Fuß, konnte den Ball jedoch nicht im Tor unterbringen. Mit dem 3:1 im Gegenzug war das Spiel dann entschieden und so mussten die Gastgeberinnen gegen die beste Offensive der Liga noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Diese verdiente Niederlage gegen das beste Team der Liga sollte die Pegnitzerinnen in ihren Bemühungen um den Klassenerhalt nicht aus der Bahn werfen. Mit der nötigen Einstellung wird man am kommenden Samstag beim Derby gegen den favorisierten Tabellen-Zweiten aus Auerbach nicht gänzlich chancenlos sein.

FC Pegnitz II: T. Hess; K. Krause , M. Stiefler, J. Götz; I. Eichenmüller; S. Hahn ( 46. Min D.Kraus); M. Rass, S. Rauchheld; T. Fellner (J. Brand), P. Gebhard( T. Ziegler) , A. Konrad;

Tore: 0:1 N. Ross; 0:2 K.A.; 1:2 P. Gebhard; 1:3 K.A.; 1:4 K.A.; 1:5 K.A.

Zuschauer: 35

Montag, 20. April 2015Veröffentlicht von FC Pegnitz

Kategorisiert in: